minisex: valium (1979)

26Jan10

anm.: aufgrund von schlampigkeit und einer inkorrekten tracklist lief dieser track hier bislang unter dem namen „tropic chaotic“; nach hinweis und genauerer recherche lautet der titel aber wohl „valium“. siehe kommentar.

ein großartiger früher waviger rocksong von der österreichischen combo Minisex, die in den 1980ern in österreich als ndw-band einige erfolge feiern konnte. während ihr 1980er-output typischer dumm-doofer, belangloser, beliebiger und völlig austauschbarer ndw der untersten schublade à la markus und ixi ist, ist dieser song vom legendären Wiener Blutrausch-sampler beeindruckend: druckvoll, treibend, atmosphärisch, melodisch, krachig, eingängig… hab mich auf anhieb in ihn verknallt. kaum zu glauben, dass das ein- und dieselbe band sein sollen, und ein prima beispiel dafür, wie sich bands aus erfolgswahn prostituieren und korrumpieren lassen.

[ download ]

Various Artists: Wiener Blutrausch (1979)

vom sampler Wiener Blutrausch (LP, 1979)

die anderen minisex-songs vom sampler sind leider schon wesentlich schwächer, genauso wie der ganze sampler mich nicht wirklich überzeugen konnte — „valium“ ist der einzige hit. die meisten bands scheinen unter „punk“ zappaesken rock verstanden zu haben (Drahdiwaberl, Metzlutzkas Erben), während andere wie Mordbuben AG oder Chuzpe zwar tatsächlich als punk verbucht werden können, doch ohne die energie und wut, die punk für mich ausmacht. für meinen geschmack viel zu sauber. (sorry, ösi-punks, aber ich bin ja nur ein unwissender pseudopunkerpiefke!)

eine wesentlich bessere einführung in frühen österreichischen punk bietet da schon Es Chaos is die Botschaft — der ist richtig schön dreckig und gemein. beide sampler sowie anderer ösi-punk können auf dem — leider seit einigen monaten inaktiven — blog Austrian Punk runtergeladen werden. (wobei die trackliste zumindest bei „Wiener Blutrausch“ durcheinander geraten ist.)

normalerweise schreibe ich dann ja immer noch einen kleinen roman über die vorgestellte band, aber diesmal muss ich euch mangels interesse auf die üblichen verdächtigen verweisen.



2 Responses to “minisex: valium (1979)”

  1. 1 keinefreunde

    Der Track ist nett, aber leider nicht tropic chaotic. Könntest du den online stellen, ich wäre auch richtig dankbar, mit streusel und obershauberl.

    thx

  2. hast recht, ich hatte nur runtergeladene mp3s, bei denen die tracklist inkorrekt war. nach genauerem hinhören schätze ich, dass dies der song „valium“ sein muss. ich pseudopankerschlampe ich.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: