Archive for März, 2010

die nachfolgeband der mauerstadt-rocker pvc (hier bereits gewürdigt) hat hauptsächlich relativ straighte rockmusik gemacht und gehört nicht zu den bands, die ich sonderlich oft höre — doch auf der b-seite ihrer ersten single haben sie ein kleines meisterwerk versteckt: download unerwarteter hypnotisch-düsterer post-punk mit desillusionierten lyrics und einer orientalisch angehauchten gitarre, wie ich finde, ausgezeichnet. […]


die aller-, aller-erste hier gepostete mutantenmelodie war ja das lustige „The Nightmare“ von der TV War-debütsingle, nicht wahr, und dort sagte ich auch an, dass auch das album erstaunlich gut ist — ihr erinnert euch sicher. nun hier, aus ohne besonderen anlass, ein song vom album: download wie man hört, haben die jungs inzwischen zeitgeist-konform […]


da ich ja seit einigen jahren wahl-neuköllner bin, möchte ich diesen meinen blog nutzen, um meine persönliche neukölln-punk-hymne zu offerieren — obwohl, eigentlich ist dies der einzige neukölln-punksong, den ich überhaupt kenne: download zwar ist auch dies sicher kein meilenstein der musikgeschichte, dennoch aber ein schön stumpfes punk-liedchen mit leicht zu merkendem und komplett sinnfreiem […]


und weil’s so schön war, gleich noch ’n song von einer band, die auch auf dem Berlin Punk Rock-sampler zu finden ist, der berliner legende Grundwasserabsänkung — alias Hirnwasserabsänkung, alias Hirn –, entnommen ihrer debüt-ep mit dem schönen titel Unterwasser stirbt man nicht: download ein herrlicher song! was zunächst nach dumpf-blödem funpunk mit schrägem text […]


hier eine weitere vergessene deutschpunk-perle, zu finden auf dem hiermit empfohlenen berliner punksampler Berlin Punk Rock: 1977-1989 mit dem schön bescheuerten untertitel „Wenn kaputt dann wir Spaß“ (lustigerweise titel eines albums der hannoveraner Kaltwetterfront, dessen berlin-bezug mir schleierhaft ist): download ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so genau, warum ich diesen song so mag. er […]


haha! obwohl ich mich oft und gern und stolz als punk bezeichne, bin ich doch in wirklichkeit nur ein pseudo- und teilzeit-punk! als beweis: ich mag einen doors-song! tatsächlich mag ich sogar ein paar (aber eher von den späteren blues-alben), aber DER doors -song an und für sich ist (für mich) folgender: download aufgenommen live […]


ein weiterer meiner all-time rock’n’roll-lieblingstracks, definitiv proto-garage und insofern auch proto-punk: [ download ] wie bei der guten joyce green ist hier die einzig wertvolle information zu jimmy dee und seinen offbeats nur auf blackcats rockabilly-seiten zu finden — scheint die einzig vernünftige ressource in sachen 1950er rock zu sein. ich kenne den track vom […]