hintergrundrauschen von zoviet france

02Mrz11
Zoviet France: Collusion (1992)

Zoviet France: Collusion (1992)

ich habe es letztens endlich mal gewagt, Lou Reeds Metal Machine Music anzuhören — und war absolut begeistert. klar, das album ist nichts für schwache nerven, aber wer anultraschrottige garagenkrachpunklivetapes aus den frühen 1980ern gewöhnt ist, der dürfte von MMM nicht gar so geschockt sein wie die damalige hörerschaft. wie der geräuschmusik-pionier Luigi Russolo bereits 1913 in seiner „Kunst der Geräusche“ vorhersagte, sind die hörgewohnheiten heute eben nicht mehr dieselben.

das beste an MMM ist, dass es wirklich (zumindest oberflächlich gesehen) keine spur von struktur enthält — respekt an Lou Reed, das war sicher nicht einfach, etwas so radikal chaotisches zu zaubern. dadurch ist der hörer wirklich frei, im unterschied zu konventioneller musik, wo rhythmus und melodie einen quasi gefangen nehmen. das ist zwar an und für sich nicht schlimm, aber diese völlige abwesenheit erkennbarer ordnung ist doch sehr erfrischend, und ich kann jedem nur dringendst raten, sich dieses album mal zu gemüte zu führen — man muss es nicht mögen (angeblich meinte Reed selbst dazu: „Well, anyone who gets to side four is dumber than I am“); aber kennen sollte man es. auf jeden fall.

wie auch immer, in mir kam nun der wunsch auf, mehr „ambient noise“ zu hören — wie ich diese musikrichtung mal nennen möchte — und wenn’s geht vielleicht auch ein bisschen weniger heftig als auf MMM… und stieß auf folgenden herrlichen track der englischen band Zoviet France:

Zoviet France: „Sprey“ (4:34)

zu finden auf Collusion, einer 1992 herausgekommenen, wunderbaren zusammenstellung von tracks, die Zoviet France auf samplern veröffentlicht hat; ursprünglich erschien es 1986 auf dem tape Bad Alchemy Nr. 4 des noch heute existierende deutschen Bad Alchemy-magazins für „das marginale und periphere“ (herrlich ausgedrückt!).

zwar ist „Sprey“ eigentlich eines der zugänglichsten — und somit langweiligsten — stücke der platte, aber im grunde ist dieses stück genau das, was ich mir unter ambient noise vorstelle. und außerdem wollte ich die wenigen geneigten hörer, die mir noch verblieben sind nicht gleich völlig verschrecken…



No Responses Yet to “hintergrundrauschen von zoviet france”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: