rate mal, wer bin ich denn? na, c3i natürlich

17Aug11
C³I: Start (1988)

C³I: Start (1988)

hallo! ich bin’s! der totgeglaubte schrottivogel! hier mit einem weiteren stückchen deutscher untegrundmusikgeschichte das nur mutanten interessiert!

die zeichenfolge „C³I“ dürfte auch eingefleischtetstensten deutschpunk-fans kaum was sagen, und auch ich — der ja (wie jeder wissen sollte) der weltweit beste kenner der scene bin (oder zumindest (sicherlich) der mit dem besten geschmack (also objektiv objektiv meine ich jetzt) (klar!))) — kenne nur gerade mal zwei stücke! die aber erzielen beide 4,5 auf der nach oben geschlossenen schrottvogelmutantenmelodienskala. wobei folgendes lied der 5-sterne-marke bedrohlich nahe kommt:

C³I: Der Vergleich (2:53)

herrlicher punk’n’roll mit — achtung — einem sänger, der tatsächlich singen kann! und zwar (oh nein!) wie ein 80er jahre-metaller! ihr wisst schon, die mit den engen hosen und potenzproblemen. kein wunder, dass die band untergegangen ist, dieser frevel (punk + metal + 80s = semantix error) verzeihen einem jugendbewegungen nicht. noch dazu diese schrägen texte, die einem einfach nicht aus dem kopf gehen, also mir zumindest…

und so kommt eins zum anderen…
rate mal, wer bin ich denn?

erinnert mich an, na wie heißt sie noch, diese eine frankfurter punkband, genau: Middle Class Fantasies, ist aber irgendwie wesentlich unterhaltsamer, weil spontaner und frischer und nicht so „komm wir machen mal was abgefahrenes“. erinnert mich irgendwie auch an Heiner Pudelko.

C³I wurden 1985 in Hamburg gegründet und brachten 1988 ein album namens Start heraus, bei dessen erscheinen sie sich allerdings wohl schon wieder aufgelöst hatten… „Der Vergleich“ schaffte es auf den HH-punksampler Slam-Brigade Haifischbar, zwei weitere Stücke von der platte sind auf dem weniger bekannten Hamburg 88-sampler.

PS. ich wusste ja immer schon, arbeit ist scheiße, aber dass arbeit so scheiße ist wie momentan, das ist schon ein neuer höhepunkt im leben des c.d. OH NEIN ICH HABE MEINE INITITALIEN VERRATEN…

wer mir aber das Start-album als MP3 zuzuspielen in der lage ist, den würde ich zum ehrenleser dieser völlig erratischen überflussblogs ernennen. danke an WildDevilMan für das album! und danke auch an uncool sam — hab‘ deinen kommentar wohl damals überlesen…



6 Responses to “rate mal, wer bin ich denn? na, c3i natürlich”

  1. wow, das ist mal ein interessantes blog…

    Nach Jahren habe ich heute mal wieder nach Martin F. gesucht und Dich gefunden.
    keep on keepin‘ on!

  2. was keine kommentare schwach leuchte schwach

  3. 3 uncool sam

    hallo schrottvogel – kenne dich nicht, habe aber C³I LP und auch in digitalisierter Form. wenn du hier noch so vorbeischaust, kann ich dir was zumailen.

  4. 4 Rudi Raschberger

    Hallo ihr, C3i sind wieder unterwegs. Nach 24 Jahren „Bandpause“ hat sich die Band um Arne (Noise Annoys, Square The Circle, Bierspieler etc.) und Rudi (Sheep On A Tree, 3000 Yen, Magnolia etc), mit dem Drummer Phil (Asta Kask, Rasta Knast etc. ) reformiert und wieder erste Auftritte gespielt. Es wird nicht nur ein rekapitulieren alter Somgs geben, sondern es entstehen stetig neue Lieder. Mal blicken was noch geht…!,

  5. cooler Blog Schrotti,

    durch deinen Kommentar zum NoFun Sampler bin ich hier gelandet, falls du die LP noch brauchst, vor vielen Monden bei mir gepostet:

    http://wilddevilrules.blogspot.de/2011/03/ci-start-lp-1988.html

    Aloha!

    • Ooooooh jaaaaaa!! Geil, danke!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: