Archive for the ‘späte 1970er’ Category

heute mal was völlig anderes, nämlich zwei mutantenmelodien, mit denen orgeln bzw. heimkeyboards aus den 1980ern beworben wurden. zunächst einmal das bild einer surrealen japanischen orgel aus dem jahre 1966: dieses nach Star Trek-kommandopult aussehende monstrum hat aber nichts mit der Farfisa Maharani 259r zu tun, die folgendermaßen, gespielt von Hans-Günter Wagener (alias Wagner), wunderschön […]


um mich für meine faulheit der letzten wochen zu entschludigen, und um die bescheuerten selbstauferlegten struktur dieses blogges etwas aufzulockern, gibt’s heute den ersten „multimelodie“-post: vergleichende musikstudien anhand von coverversionen oder sonstwie verwandter songs. gibt da ein song, der sich quer durch die frühe deutsche, v.a. düsseldorfer punk/new wave-szene zieht: „Militürk“, auch bekannt als „Kebabträume“. […]


wahrlich, faul war ich in letzter zeit… es liegt nicht etwa daran, dass mein archiv an mutantenmelodien sich allmählich dem ende zuneigt, sondern tatsächlich an einfacher faulheit und allgemeiner demotivation. dasselbe problem hatte wohl auch horst köhler, der sich jetzt mit einem letzten lustigen beleidigte leberwurstauftritt von der politischen bühne verabschiedet hat. sein lustiges, schalkhaftes […]


sorry freunde ob der langen pause, aber: malcolm mclaren, der eigentliche erfinder der sex pistols und geniale geschäftsmann, ist, wie ich soeben aus dem radio erfuhr, verstorben. friede seiner asche! und für mich grund genug, wieder aktiv zu werden hier eine wunderschöne schnulze zu bringen, auf der er zeigt, dass er auch ein bisschen singen […]


hier mal wieder was aus der kategorie „unverhofft kommt oft„, nämlich ein stück vom ersten DAF-album. genau — die „tanz den mussolini“-daf, die martial-elektroniker und proto-elektronische körper musikanten. pump ab das volumen! [ download ] vom album Produkt der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft (1979) ha ha haaaaa! hübsch, gelt? 2 minuten 8 sekunden feinster, reinster gitarreninstrumentalkrach. und […]


hier mal ein zu völligem unrecht ziemlich unbekannter song von den gothic-göttern und -pionieren Joy Division: [ download ] von An Ideal for Living (EP, 1978) was für ein genialer track! allein das lange intro — einfach göttlich! und dann diese unter die haut gehende gesprochene passage aus dem buch The House of Dolls, das […]


genug deutsche musik fürs erste, hier ein track der recht unbekannten britischen punk-combo Sex Pistols. laaaaaangweilig, hör ich da alle „echten“ punker stöhnen? mitnichten. dies sind nämlich die pistols, wie sie kaum einer kennt — die pistols, als sie noch keinen major-vertrag hatte, noch jung und heiß und echt waren (aber schon ein bisschen spielen […]