Archive for the ‘frühe 1980er’ Category

so, hier mal wieder ein schönes liederl von einer ziemlich unbekannten berliner band namens Verlorene Unschuld alias V.U.. die kennt man heutzutage höchstens noch von Weird Systems‘ feiner Berlin Punk Rock-doppel-cd mit ihrem netten punk/ndw-hbyrid „Sinnlos“. aber das bereitet nicht auf folgendes meisterwerklein vor: Verlorene Unschuld: V.U. und die Zauberfee (3:29) genial düster-elektronischen post-punk-disco, bei […]


nein, verehrte/r leser/in, keine angst. mutantenmelodien ist jetzt nicht plötzlich zu einem dieser komischen werbeblogs mutiert. ich habe nur kürzlich auf dem lang nicht mehr besuchten blog WildDevilRules einige nette platten gefunden, die mir den vorwand liefern, dich, verehrter leser, wieder mal mit einer der beliebten multimelodien zu beglücken! thema heute: der innerdeutsche musikalische verkehr […]


pffrwuahahahaa! was hab ich gelacht, als die CDU nach ihrem erfolg ausgerechnet „Tage wie diesen“ von den ach so anti-establishmentigen, punkigen Toten Hosen gespielt hat (duröhre) — kauder grölt enthemmt ins mikro, merkel und vonderlein klatschen begeistert mit, während groovy gröhe wie in trance mit dem kopf wackelt — herrlich! zwar haben sich campino & […]


nach langer funkstille aufgrund geistiger umnachtung möchte ich hier auf vielfachen wunsch die gesammelten werke der berliner diy-heroen TV War zur verfügung stellen: TV War: Berlin West (1980) [ep] TV War: Marmor Stein + Eisen fliegt [mini-album] wem das nichts sagt, von beiden werken hatte ich hier vor langer zeit schon songs online gestellt: „The […]


wer hätte gedacht, dass Glenn Danzig auch als rock’n’roller im stile eines Eddie Cochran hätte karriere machen können? klar, von horrorpunk zu psychobilly ist es nur ein kleiner schritt, aber folgendes stück der Misfits ist doch recht untypisch nett, ja finde ihn richtig süß: Misfits: „American Nightmare“ (1:47) na gut, süß nur, solange man nicht […]


heute mal was völlig anderes, nämlich zwei mutantenmelodien, mit denen orgeln bzw. heimkeyboards aus den 1980ern beworben wurden. zunächst einmal das bild einer surrealen japanischen orgel aus dem jahre 1966: dieses nach Star Trek-kommandopult aussehende monstrum hat aber nichts mit der Farfisa Maharani 259r zu tun, die folgendermaßen, gespielt von Hans-Günter Wagener (alias Wagner), wunderschön […]


irgendwie mag ich Peter Schilling. obwohl ich ihn als freund des frühen deutschen new wave hassen und verachten müsste, weil der erfolg seines über-hits „Major Tom“ ja ganz entscheidend zur pop-ndw-schwemme beitrug, die ja das ende der experimentelleren, unkommerziellen neuen deutschen musik endete. doch dennoch mag ich „Major Tom“ (meistverkaufte single 1983, noch vor „99 […]