Posts Tagged ‘bekloppt’

anlässlich hitzewelle hier der schönste song schweizer Revolting Allschwill Posse, die 1995 eine monumentale EP schweizer raps veröffentlichten. Revolting Allschwil Posse: „Summer“ (2:44) ansonsten erkläre ich diesen blog hiermit offiziell für untot.





ist euch der neue papst auch so sympathisch wie mir? sein reformwille kennt keine grenzen, er ist mal mit dem bus gefahren, und jetzt hat er sogar LESUS statt JESUS auf irgendwelche medaillen prägen lassen — das nenn ich radikal! sicherlich wird er jetzt beteuern, das wäre ein versehen, nur um sein nacktes leben zu […]


pffrwuahahahaa! was hab ich gelacht, als die CDU nach ihrem erfolg ausgerechnet „Tage wie diesen“ von den ach so anti-establishmentigen, punkigen Toten Hosen gespielt hat (duröhre) — kauder grölt enthemmt ins mikro, merkel und vonderlein klatschen begeistert mit, während groovy gröhe wie in trance mit dem kopf wackelt — herrlich! zwar haben sich campino & […]


im anschluss an meinen politischen pornorap-post heute mal nichts musikalisches, sondern einfach mal ein stück filmgeschichte. wer den anblick sich paarender Homo sapiens sapiens nicht erträgt, die dazumal jetzt schon lange tot sind, der klicke besser nicht auf den folgenden link: Messe Noire (Frankreich, 1928, 6 min) ein 6-minütiger französischer stummfilm aus dem jahre 1928, […]


bevor meine hörleser ob der hier geposteten vielleicht etwas deprimierenden musike der letzten tage aufgrund freitods alle aussterben, hier jetzt mal was ganz liebes und nettes und meines erachtens sogar im weitesten sinne musikhistorisches. ihr seht, ich sorge mich sehr um eure gesundheit — let ma den sunshine in, leude! Millie: „My Boy Lollipop (deutsch)“ […]


atom smashers

03Sep11

so i’m switching to a totally new marketing strategy to make this blog TOP NO.1 among all people who now bout musik all the german guys who onanate on new ware cmon guys fuck fuck fuck this is a a blog for myself and my new freind shub-niggurath Atom Smashers: First Strike (1986) stupid people […]


passend zum wetter folgende schöne berlin-sommer-mutantenmelodei: Vicky Vomit: „Sommer in Berlin“ (3:58) stammt von Vickys erstem album. herrn Vomits auswurf ist zwar qualititativ recht gemischt, (er hat halt keine angst vor schlechten reimen, ne), doch sind seine platten zumindest durchweg unterhaltsam, und einige songs echte perlen, die sich in mutantengehirnen gerne festsetzen — so auch […]