Posts Tagged ‘düster’

so freunde, jetzt wird’s richtig schön! anlässlich des 66. jahrestages der befreiung des kzs bergen-belsen hier ein bericht der dort inhaftierten Charlotte Grunow, aufgenommen kurz nach übergabe des von leichen übersäten geländes an die briten am 15. april 1945. ich schätze mal, dass diese „not amused“ waren. ich muss aber dennoch empfindsame gemüter warnen: dieser […]


hier ein sehr aufschlussreiches tondokument, aus einer reportage im großdeutschen rundfunk nach der reichspogromnacht am 10. november 1938, speziell im frisch ans großteutsche reich angeschlossene wien: O-Ton: Radioreportage nach der Reichspogromnacht am 10.11.1938 (2:19) dieses tondokument zeigt anschaulich, wie schizophren das leben damals war. man hört dem reporter seine bemühungen an, dem nationalsozialistischen sprachgebrauch zu […]


ich habe ja im letzten post das schöne lied „Soldaten leben länger“ von der Obersten HeeresLeitung erwähnt. das ist für mich nicht nur ausgezeichneter düsterpunk mit einem herrlich zynischen text, sondern gleichzeitig auch das beste beispiel, das die leverkusener um Deutscher W. keine nazi-punks sind. OHL: „Soldaten leben länger“ (2:19)


die nachfolgeband der mauerstadt-rocker pvc (hier bereits gewürdigt) hat hauptsächlich relativ straighte rockmusik gemacht und gehört nicht zu den bands, die ich sonderlich oft höre — doch auf der b-seite ihrer ersten single haben sie ein kleines meisterwerk versteckt: download unerwarteter hypnotisch-düsterer post-punk mit desillusionierten lyrics und einer orientalisch angehauchten gitarre, wie ich finde, ausgezeichnet. […]


hallo freunde der befleckten unterhaltung, heute gibt’s mal was feines aus dem ddr-untergrund, nämlich eine hübsche düster-schräge post-punk-sympfonie von der firma: [ download ] ich habe mit meinen beschränkten mitteln die soundqualität zu verbessern versucht — rauschen raus, links/rechts angeglichen und (sünde!) ein bissken compander druff. wer dennoch über die aufnahmequalität meckert, den belehre ich […]