Posts Tagged ‘remastered’

in einem meiner letzten einträge bin ich ja schonmal auf die illustre geschichte des Rock-O-Rama labels eingegangen. da darf diese audioperle der münsteraner schrottpunker mit dem seltsamen namen Äni(x)Väx (angeblich sprich: Änimelväx) nicht fehlen: Äni(x)Väx: „Schock und Drama“ (1:33) diese version stammt von dem 1985 erschienenen Let’s Have More Fun-sampler, die erste veröffentlichung des kurzlebigen […]


nachdem ich mich ja bereits als pseudo-punk und ehemaliger doors-fan geoutet habe, oute ich mich hiermit noch viel mehr: Deep Purple, boys und girls, die heute als recht uncoole 1970er-hair metal/prog/hard-rock-mit-unerträglichen-soli-band verschrien sind! zwar sind sie das tatsächlich, auch habe ich mich in meiner jugend an dem meisten kram überhört — aber diesen recht unbekannten […]


einer der genialsten garage-/psychedelic-songs aus deutschland ist sicherlich dieses meisterwerk: download der song stammt von der ersten und einzigen single der obskuren krautrocker Nyrvana Pancake, welche ihrerseits 1970 in winnenden gegründet wurden. die single gilt vielen als eine der besten deutschen krautrock-werke — ich persönlich kann mich dem nur anschließen. dieser song hat alles, was […]


da ich ja seit einigen jahren wahl-neuköllner bin, möchte ich diesen meinen blog nutzen, um meine persönliche neukölln-punk-hymne zu offerieren — obwohl, eigentlich ist dies der einzige neukölln-punksong, den ich überhaupt kenne: download zwar ist auch dies sicher kein meilenstein der musikgeschichte, dennoch aber ein schön stumpfes punk-liedchen mit leicht zu merkendem und komplett sinnfreiem […]


The Notwist — klar, komische melancholische elektronik-frickeleien. oder? think again! hier ein song von notwist von ihrem ersten album: [ download ] vom album The Notwist (1990) der ruhige anfang hört sich ja noch notwist-kompatibel an, nur mit schrebbelgitarren anstelle von synthies, nicht wahr? aber wartet mal eine minute ab. tja, leute — the notwist […]


hier mal ein zu völligem unrecht ziemlich unbekannter song von den gothic-göttern und -pionieren Joy Division: [ download ] von An Ideal for Living (EP, 1978) was für ein genialer track! allein das lange intro — einfach göttlich! und dann diese unter die haut gehende gesprochene passage aus dem buch The House of Dolls, das […]


weil ich gestern geburtstag hatte, gab’s gestern nix, dafür beschenke ich mich heute selbst — und natürlich dich, werter leser. und zwar mit einer netzpremiere der semi-legendären Raum 101 aus bonn (nicht zu verwechseln mit jenen aus leipzig!) mit ihrem größten hit: [ download ] von Raum 101: Die Anthologie – 1995-1999 (2005) wer raum […]